Unerwartete Beratung

Nachdem ich das Rezept für mein L-Thyroxin umgetauscht habe, gehe ich gleich in die Apotheke hinter dem HBF, komme mit der Apothekerin ins Gespräch über Hashimoto.
Diese entpuppt sich als Expertin für Hashimoto und scheint tatsächlich auf dem neuesten Stand in Sachen Erkenntnisse /Blätterteig **zu sein. Sie gibt mir ihre Karte und meint ich soll mit meinem Blutbild mal vorbei kommen. Sie könne mir bestimmt ein paar Neuigkeiten mit auf den Weg geben, die ich dann zusammen mit dem Doc bearbeiten kann.
Gerne. Jede Erkenntnis, die dafür sorgt, dass es meinem Organismus, und damit mir, möglichst gut geht, ist willkommen.
Inzwischen hab ich ja schon raus, dass man sein eigener Experte werden muss, um mit dieser Krankheit fertig zu werden.

**Nachtrag: vielleicht macht sie auch guten Blätterteig, gemeint sind aber Blutwerte 😀