Wieder unterwegs

Diesmal direkt in Frankfurt, findet das nächste Seminar statt. Da das Hotel Savoy keinen Parkplatz hat, fahre ich das erste Mal, seit dem Ende der Beziehung mit Herrn Faun, mit der Bahn. Erst mal die Zugangsdaten für die Bahncard besorgen. Diese sind im Nirvana der Vergessenheit gelandet und die Unterlagen beim Umzug verloren gegangen. Der Support hilft gerne, das Ticket ist gebucht und der Herzbube wird mich nach Siegburg fahren. Jetzt habe ich reichlich Zeit meinen Kram zusammen zu packen. Ich freue mich auf die Fahrt und das Seminar. Ich werde einige Bekannte wieder sehen, neue Leute kennen lernen und neue Erkenntnisse für mich gewinnen. Lernen. Herrlich! War ich überhaupt schon mal in Frankfurt? Also so mitten drin? Nee. Wieder ein erstes Mal. Na dann…Los.

Heute GFK Schleife der Verständigung

Heute besuche ich das, für mich, vorerst letzte  GFK Seminar. Thema Schleife der Verständigung. Bei den bisherigen Veranstaltungen ging es darum entweder sich selbst oder dem Gegenüber mit Empathie zu begegnen, um so Verbindung und Verständnis zu schaffen.
Heute wird es um wechselseitige Empathie gehen.
Ich bin gespannt, wie das wird, denn ich fühle mich nicht nach Seminar. Wenn ich nach meinen Bedürfnissen gehe, würde ich mich lieber erst noch mal ins Bett legen, dann mit dem Herrn Gemahl in die Stadt fahren und danach einige Dinge erledigen, die noch zu erledigen sind, um ruhig zu schlafen.
Das Bedürfnis dahinter ist ziemlich klar. Innere Ruhe, dadurch das Jahr, in Form von Papierkram, abgeschlossen zu wissen. Außerdem sind mir die 70€ heute auch eine Belastung. Ich wünsche mir aber Entlastung.
Jetzt läuft gerade folgender in mir:

1)Ja, aber Sabine hat Dir den Rabat eingeräumt und am Ende hat jemand anders den Platz haben wollen. So kurzfristig absagen? Das kannst Du doch nicht machen! Und das Seminar bildet doch den Abschluss.

2) Ich möchte aber viel lieber meine Papiere ordnen und mit dem Gemahl danach in die Stadt fahren, weil mir meine Beziehung wichtig ist. Ich wünsche mir Entlastung und Harmonie. Ich bin überzeugt, das Seminar wird noch mal stattfinden, zu einem Zeitpunkt, der besser passt. Zeitlich und finanziell.

So kann die GFK in Worten aussehen.
Ich glaube, wenn ich Sabine, die auf dem Gebiet wirklich klasse ist, meine Bedürfnisse so mitteile, wird sie mich verstehen. Ich wünsche mir Verständnis.
Und deshalb werde ich nun genau das tun. Auf in die Mail Abteilung.

Unerwartet, eine Bescheinigung

Für die Teilnahme am GFK Seminar habe ich eine Bescheinigung bekommen. Wieso mich das so überrascht, weiß ich auch nicht. Ist ja normal.
Sie bekommt einen Platz bei den anderen Zeugnissen und Zertifikaten.
Neben der für „Telefonieren für Profis“ ist das schon die zweite, in der Sparte Kommunikation.
Und da ich die GFK Vertiefungs-Seminare in Anspruch nehmen werde, wohl auch nicht die Letzte.