Reden

Reden wäre jetzt gut.
Doch ich habe mir ja selbst auferlegt, mich nicht zu melden. Und natüüürlich darf ich mich jetzt nicht melden, bei einem Menschen, der mir am Herzen liegt.
Oder doch? Darf man jemanden anrufen oder anschreiben, obwohl die Person gesagt hat, die Intensität ist zu hoch?
Darf man trotzdem anrufen, um zu sagen, dass man versteht, ich meine richtig versteht? Nicht nur im Kopf, sondern auch da, wo die Energiekugel sich dreht.
Suggeriert das nicht, dass ich nicht verstanden habe? Weil ich ja doch schreibe?
Andererseits, wie soll man es sonst kundtun? Gedankenübertragung? Trommeln?
Ich habe große Lust mich zu betrinken. Doch den Teufel werd ich tun. Gefeiert wird, wenn’s hinter mir liegt. Dieses große, doofe, lähmende Stück Schmerz.
Ich denke zuviel. Ich sollte tatsächlich anrufen und fragen, ob die Person ihre Pillen mit mir teilt.