Angekommen

Unser Hausgeist, Arne, hat Bier im Kühlschrank hinterlegt. Für Makrisa mit, für mich ohne Alkohol. Vielen Dank! Der Kater ist auch wohlauf, wenn auch extrem anhänglich.
Die Koffer sind ausgepackt.
Jetzt ruft die Couch.

Der Urlaub super. Wir sind entspannt, als wären wir drei Wochen weg gewesen. Die Ecke in der wir diesmal waren, war sehr ruhig, aber trotzdem nicht  langweilig.
Es bleibt dabei, die Insel ist so groß, dass man locker noch ein paar mal hin fliegen /fahren kann und bestimmt trotzdem immer wieder fasziniert sein wird.
Wir werden wieder hin reisen.
Und dieses Mal werde ich wirklich an meinem Französisch arbeiten. Ich will mich mit den Leuten dort unterhalten können.
Alles in allem: Super Urlaub, schöne Eindrücke, einige Wow-Momente.

Werbeanzeigen

Das Beste zum Schluss

Heute fahren wir nach Porto. Ich weiß nicht, wie viele Kurven.
Die kleine Stadt ist Tourismus pur. Das ist mir zu viel und wir machen uns recht schnell auf den Rückweg.
Wieder unzählige Kurven durch die korsischen Berge.
Der Weg zieht sich und ich habe die Fahrerei satt.
Im Hotel angekommen halten wir erst mal Siesta.
Um 16 Uhr kommt Makrisa auf die Idee noch mal los zu fahren. Er hat irgendwo ein Restaurant gesehen.
Ich hab nur begrenzt Lust, lasse mich aber überreden.
Im Resto angekommen, heißt es: leider kein Essen.
Als wir so unser Wasser schlürfen, fällt uns eine kleine Nebenstraße ins Auge.
Die probieren wir auch noch.
Was für ein Glück!!!
Was ich nicht mehr zu hoffen gewagt hatte, eröffnet sich durch Zufall.
Der Zugang zum Wanderweg durch das Fango Tal.
Die ganze Zeit hab ich den nicht gefunden und da ist er.
Fotos folgen.
Danach finden wir ein Restaurant, in dem wir bestens speisen.
Nachdem wir endlich am Fango gewandert und angenehm satt sind, geht zurück zum Hotel.
Der letzte Tag endet, wie er angefangen hat.
Mit wunderschönen Eindrücken von der atemberaubenden Natur Korsikas.
Und an alle, die behaupten, die Korsen seien stur.
Das ist mir hier nicht einmal begegnet.
Märchen sind das.

Wanderung

image

image

image

5 Uhr. Ich schlage meine Augen auf. Es dämmert.
Ich stehe auf, mache mich fertig, bereite etwas Proviant vor.
Makrisa will mich begleiten.
Um 6.30 Uhr gehen wir los, Richtung Dorfmitte. Es geht bergan.
Hinter einem der Wohnhäuser geht’s in die Macchia. Felsiger Untergrund, mit Geröll. Und recht steil.
Aber man wird mit dieser atemberaubenden Aussicht belohnt.
An der Küste sieht man das Fango Delta (wo wir gepaddelt sind) und weiter Fluss aufwärts das weite Fango Tal.
Zum Frühstück sind wir wieder zurück.

Wanderung

image

image

image

5 Uhr. Ich schlage meine Augen auf. Es dämmert.
Ich stehe auf, mache mich fertig, bereite etwas Proviant vor.
Makrisa will mich begleiten.
Um 6.30 Uhr gehen wir los, Richtung Dorfmitte. Es geht bergan.
Hinter einem der Wohnhäuser geht’s in die Macchia. Felsiger Untergrund, mit Geröll. Und recht steil.
Aber man wird mit dieser atemberaubenden Aussicht belohnt.
An der Küste sieht man das Fango Delta (wo wir gepaddelt sind) und weiter Fluss aufwärts das weite Fango Tal.
Zum Frühstück sind wir wieder zurück.

Zweiter Blick

Ich laufe bergan. Oben habe ich eine Kirche gesehen, vermute, da ist das eigentliche Zentrum.
Ich finde noch einen kleinen Laden (Sonntag 7h schon offen), besagte Kirche, ein Kaffee, und zwei Restaurants.
Das eine werde ich Marcus für heute Abend vorschlagen. Ich denke, die Karte wird ihm zusagen.
Und mir auch.
Außerdem habe ich einen Wanderweg entdeckt, wie er mir zusagt. Mit Ecken und Kanten.
Den seh ich mir die Tage alleine an. Bin gespannt, wo er hinführt und was ich zu sehen bekomme.
Mein Läufchen hier:

https://www.runtastic.com/sport-sessions/254322744

Zweiter Blick

Ich laufe bergan. Oben habe ich eine Kirche gesehen, vermute, da ist das eigentliche Zentrum.
Ich finde noch einen kleinen Laden (Sonntag 7h schon offen), besagte Kirche, ein Kaffee, und zwei Restaurants.
Das eine werde ich Marcus für heute Abend vorschlagen. Ich denke, die Karte wird ihm zusagen.
Und mir auch.
Außerdem habe ich einen Wanderweg entdeckt, wie er mir zusagt. Mit Ecken und Kanten.
Den seh ich mir die Tage alleine an. Bin gespannt, wo er hinführt und was ich zu sehen bekomme.
Mein Läufchen hier:

https://www.runtastic.com/sport-sessions/254322744