6.40h

Im Süden, auf der anderen Moselseite, über dem Hunsrück setzt die Sonne an aufzugehen.
Ein rosa Himmel verspricht einen schönen Tag.
Noch ist es kalt. 3 Grad. Erst mal werde ich die Herdkanne bemühen. Espresso muss her. Ein dreifacher. Dazu ein leichtes Frühstück.
Dann geht’s los. Nach Cochem. Und von dort auf der anderen Seite zurück.
Ob mir nicht doch ein Berg dazwischen kommt, auf dem Rückweg, auf der Hunsrück Seite, kann ich noch nicht sagen.
Die Täler dort sind wunderschön und eigentlich ist es ein Frevel, nicht wenigstens eines zu fahren.