Gelassen

… bleibe ich, als ich nach ca. 3 Kilometern merke, dass ich mein Geld vergessen habe. Ich denke Wasser, Apfel und Banane wird reichen. Nach ungefähr 10 Kilometern fällt auf, auch den Schlüssel für den Bus habe ich liegen lassen.
Ich vertraue einfach darauf ohne Geld und ohne Schlüssel parat zu kommen.
Kurz vor Treis Karden werde ich von zwei Enduros überholt. Makrisa und mein Schwager halten.
Kurz ein paar Worte gewechselt; fünf Minuten später, weiß ich, wo am Bus der Schlüssel deponiert ist und ich habe 20€ in der Tasche.
Danke Makrisa 🙂