Liebster Award – Danke für die Nominierung

Die zauberhafte Frau Gedankenteiler hat mich nominiert. Ich fühle mich ein bisschen geehrt und ich freue mich mitmachen zu dürfen. Auch freue ich mich darauf, selbst nominieren zu dürfen.
Beim Liebster Award geht’s darum, andere Blogger besser kennenzulernen. Man nominiert 11 Blogger und stellt diesen 11 Fragen.
Jetzt geht’s los!

01. Welches sind deine Lieblingsblogthemen und warum?
Alles, was mit dem Leben zu tun hat interessiert mich.
Ich fühle mit. Das warum ist einfach zu beantworten: Das Leben ist spannend und schön. Und ganz eigennützig tut mir der Austausch
gut. Ich lerne etwas über andere und damit auch über mich selbst.
Es hilft mir zu reflektieren.

02. Glaubst du Blogger können mit ihren Beiträgen die Welt verändern?
Mmh. Schwierig. Vielleicht indirekt. Wenn ich von mir ausgehe, ist es so, dass ich mir seit ich andere Blogs lese, in denen es ums Weltgeschehen
geht mehr Gedanken mache, als früher.
Ich bin wachsamer. Das dürfte mein Handeln, wenn auch nur gering, beeinflussen. Wenn das allen Lesern so geht, wird es
ein wenig ändern, denke ich.

03. Fiktion oder Wirklichkeit: Wieviel Wahrheit steckt in deinen Texten?
Wenn ich Frau Zerberus abziehe, bleiben 98% konzentrierte Wahrheit. Es gibt Leute, die Fragen, ob es mir nichts ausmacht, dass alle Welt das Lesen
kann.
Nein, mich kann jedenfalls keiner mit unangenehmen Geheimnissen erpressen. Weiß ja schon jeder 😉

04. Kennst du (einige) deiner Follower persönlich (real)?
Nein, doch gibt es den/die eine/n oder andere/n die ich gerne persönlich treffen möchte. (HIER EIN NACHTRAG. NADINE, UND DIE DAME VON DER
BURG NATÜRLICH)

05. Zu welchen Gelegenheiten bloggst du? Gibt es da einen bestimmten Turnus etc.?
Von morgens bis abends :-D, immer wenn mir was einfällt. Im Taxi bleibt viel Zeit, sowohl zum Schreiben, wie zum Lesen.

06. Kochen, backen oder doch lieber der Lieferservice?
Ich liebe es zu kochen, wenn ich denn Zeit habe. Das funktioniert im Taxi leider nicht so gut wie das Bloggen ;-).

07. Gibt es tierische Mitbewohner? Wenn ja wen?
Prinz Katz. Kiki. Freund und Fellnase.

08. Weihnachten steht vor der Tür. Vorfreude oder “Bin-ich-froh-wenn-das-vorbei-ist”-Stimmung?
Es geht mir auf den Wecker. Irgendwie fühlt sich das Fest für mich nach toter Hose an.

09. Wenn du die Möglichkeit hättest eine Sache in der Welt zu verändern, was wäre das?
Ich würde einen Stoff erfinden, der Giftmüll, Giftgas und Radioaktivität (also die fiesen Nebenwirkungen) ohne Nebenwirkungen unschädlich macht.
Natürlich würde dieser Stoff auch die Ressourcen nicht belasten.
Wir hätten tatsächlich 1A saubere Energie, Atomkrieg? Erledigt. Ach Mist, jetzt hab ich den Uranabbau vergessen….
Plan B muss her…
Ok, es gäbe keine macht-und profitgeilen Menschen mehr.

10. Stell dir vor: Stromausfall. Du kannst wochenlang nicht bloggen. Was machst du stattdessen?
Ich hole meine Moleskin Tagebuch und einen Stift heraus. Schreibe romantisch bei Kerzenschein. (Damit ich nicht vergesse, was ich, ist der
Stromausfall vorbei, alles bloggen möchte.)

11. Warum beteiligst du dich an diesem Award? 😉
Du hast gefragt 🙂
Außerdem darf ich jetzt auch endlich nominieren und fragen stellen, ha!

Das war’s von mir, ich werde mir flux 11 von Euch aussuchen und freue mich schon Euch meine Fragen zu schicken.