Warten auf das Unvermeidliche

Zweieinhalb Monate warte ich jetzt. In dieser Zeit hatte ich Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen. Ein Gruß meiner Faszien, die bekanntermaßen intensiv auf Stress reagieren und sich zusammenziehen.
Tag X ist nun da, ich warte immer noch. Ich habe viele gute Wünsche mit im Gepäck, was sehr gut tut. Ich fühle mich mental wunderbar unterstützt. Dafür möchte ich ganz herzlich „Danke“ sagen.
Ich habe heute morgen schon mal ein bisschen geweint. Interessanterweise nicht mehr aus Angst, sondern, weil der Tag, der so bedrohlich vor mir lag, jetzt endlich da ist. Ein großer Teil meiner Anspannung hat sich mit einem Mal gelöst, was sich auch in meinem Rücken bemerkbar macht. Bis auf ein kleines bisschen Restschmerz sind die Verspannungen weg. Auch die bleierne Müdigkeit, weg. Ich bin seit langem mal wieder fast völlig entspannt.
Jetzt warte ich nur noch auf den Anruf von meinem Steuerbüro, um zu erfahren, wann ich zum Vorgespräch darf.
Und wie gesagt: Vielen Dank, für’s Daumendrücken. Es kommt an.  🙂

Manchmal bekommt man, was man gerade braucht

Vor dem Cycling will ich eigentlich noch eine Runde Krafttraining einlegen. Ich merke aber, dass mein Rücken von der Honig-inhalier-Aktion, und der damit verbundenen Schlacht um Sauerstoff, völlig verkrampft ist.
Ist ja nicht zu glauben, denke ich. Hat es mir die Faszien verklebt.
Mir fällt ein, dass für den Fazien Kurs Blackrolls vorhanden sind. (Für nicht Eingeweihte werde ich noch eine Info nachreichen, worum es sich im speziellen handelt.)
Weiter.
Ich frage, ob ich mir eine leihen dürfte, um die Faszien im Rücken zu lösen, was man aber nicht machen möchte, weil die Rollen nur für den Kurs sein sollen und dann jeder eine will, bla bla bla…
Als ich noch enttäuscht an der Rezeption stehe, läuft Czilla, die heute den Cycling Kurs leitet, mit einem Netz voller Blackrolls an mir vorbei, zum Kursraum 2.
Sie leitet heute auch den Rücken Kurs.
Ich flitze hinterher und nehme den Kurs noch mit, bevor’s auf’s Bike geht.
Und was gibt es als Vorbereitung für den Rücken Kurs?
Faszienpflege mit der Blackroll.

Da hab ich doch wieder genau das bekommen, was ich gebraucht und gewünscht habe.

Wie erfreulich 🙂