Coaches

Ich bin mit Win verabredet. Inder, Ausrichter der Auszeit Wochenenden im Kalamashila Institut, Yoga Lehrer und WingWave Coach.
Er wird mich „notversorgen“.
WingWave ist eine Form des EMDR.
Vor einem Jahr hat es geholfen, es wird wieder helfen.
Ich gebe zu, seine ruhige Art trägt maßgeblich dazu bei, ich vertraue ihm.

Gestern drückt mir der Cycling Kurs-Vertreter seine Visitenkarte Karte in die Hand, nachdem ich erzählte, dass ich diesen Scheißtag hatte. Die Gründe behalte ich für mich. Auf der Karte steht ebenfalls WingWave Coach. Konfliktbewältigung.
Dann erfährt er, von meinem Trainerschein, wettert daraufhin gegen die Akademie, in der ich den Schein mache.
Die kenne doch keiner und die Referentin sei mies und so weiter.
Ich bitte ihn mich nicht mit solch negativem Input zu beladen, weil es mich nur belastet. Das hört er nicht.
Ob ich jemanden mit so wenig Empathie als Coach haben will?
Nein, danke.

Werbeanzeigen