Schluss mit lustig

Es reicht. Ich habe es satt. Empathie ist schön. Sie ist schön, solange man nicht den Anspruch an dich hat, ständig empathisch zu sein. Seit ich das versuche geht mehr in die Hose, als gut geht. Ich lass das jetzt. Ab heute gibt’s meine Meinung wieder ungefiltert, mitten ins Gesicht. Nein, ich meine verbal, nicht mit der Faust.
Ich habe auch keine Lust mehr, mir Gedanken um das Befinden anderer zu machen. Die merken das eh nicht. Fährt jeder seinen eigenen Film. Somit fahre jetzt ich meinen. Echt und ohne Flitter.
Ich freu mich, wenn ich mich freue. Und wenn ich sauer bin, bin ich sauer. Ab sofort, werde ich nicht mehr gucken: „mmmh, was macht das in mir. Woran liegt denn das?“ Drauf gepfiffen! Du kommst mir blöd? Gut, dann bekommst Du ein Echo. Ende.

Werbeanzeigen