Stecker gezogen 

Ich dachte, ich könnte es. Könnte so tun, als wäre das alles normal, was beim Practitioner abging. Wie es endete. Ich dachte, ich könnte trotzdem eine geschäftliche Beziehung unterhalten.
Nö. Ich war angepisst. Verletzt. Also habe ich auch das restliche Kabel abgeschnitten, das meine Energie von mir weg, zu ihm hin transferierte. Totaler Cut. Nummer gelöscht. Fratzenbuch Freundschaft gelöscht. Und zu guter Letzt meine Gedanken auf eine Metaplan Karte geschrieben und ihr hinter geblickt, wie sie, von der Nordbrücke, die Fluten von Gevatter Rhein küsste, um auf den Wellen Richtung Nordsee zu hüpfen.
Sie wird sich schon weit vorher auflösen.
Tschüss. Und der Rest bitteren Geschmacks wird sich auch in den Strömungen der Zeit verlieren.
Es kommt der Tag, da wird das Geschehene daher kommen, wie ein blasser Traum.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s