Hashimoto’s leaving 

Im Februar lag der Wert bei 3,8. Ich solle erhöhen, das L-Thyroxin. Letzte Woche erneuter Aderlass. Heute das Ergebnis: 0,3. Das erklärt meine Tendenz, schneller als üblich, aus der Hose zu springen. Doch das Besondere daran: Entgegen der ärztlichen Empfehlung habe ich nicht erhöht. Gar recht häufig die Tabletten ganz vergessen. Was ich erhöht habe, ist die Selbstliebe, die Selbstakzeptanz und damit die Selbstannahme. Als ich damals in dem Buch „die gesunde Schilddrüse“ las: „Vielleicht heilen sie ja sogar ihren Hashimoto“, sagte ich: „OK, mach ich.“ Und wie es aussieht, darf er jetzt ausziehen, der Herr Hashimoto. 

Nichts ist für immer 🙂 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s