Sterne

Ich bin ein weiteres Mal überrascht, wie unterschiedlich die Hotels in der jeweiligen Sterne Kategorie daher kommen. Das Savoy hat derer vier. Das Zimmer ist relativ klein (okay, ist auch nur ein Einzelzimmer). Es gibt eine Minibar und eine Badewanne. Diese geht jedoch, selbst für meine kurz bemessene Körperlänge, eher als Sitzwanne durch. Aber: es ist eine Badewanne. Der Teppich knirscht unter meinen Schritten, was für ein gewisses Alter spricht. Doch es scheint sauber. Auf dem Weg in die Lobby, des Koffers entledigt, entscheide ich mich für die Treppe. Erst geht es hinaus, um dann in das innen liegende Treppenhaus zu gelangen. Über Tritte, von denen die Farbe platzt, geht es hinunter, zum Ausgang. Ich wische durch die Tür, welche in einen Hinterhof führt, in dem die Müll Container stehen. Klick, die Tür fällt ins Schloss. Hier komm ich nicht mehr rein. Ich sehe ein Eisentor. Die Klinke entlässt mich auf die Straße.
Im Vergleich zum Dorint Sofitel gäbe es von mir, hier, nur drei Sterne. Aber: Ich habe ein Dach über dem Kopf, ein Bett, eine Duschgelegenheit und eine Bar. Alles in allem: Ausreichend 😊

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s