Das Gute vom Tag

Gleich zu Schichtbeginn, ist das Taxi unwillig.
Ohne Servolenkung fahre ich zur Werkstatt, die um
diese Uhrzeit noch geschlossen ist. Also futtere ich
gemütlich, im dunklen Auto das ,auf dem Weg, in der Bäckerei
besorgte Frühstück. Zeit im Hypnose Buch zu schmökern.
Als der Mechaniker kommt, nehme ich im Büro Platz. Zeit
für Selbstversuche in Sachen Trance 🙂

Eine entspannte Taxischicht (klar, war ja vorher eine Stunde tiefenentspannt)

Das leckere Essen beim Vietnamesen.

Der aufreißende Himmel, am Feierabend.

Freude, auf die Verabredung morgen, in Bad Soden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s