Das Gute vom Tag

Das Gespräch mit Rigatoni.

Bemerken, dass der innere Schweinehund versucht, das alte Muster aufrecht zu erhalten und ihm zu sagen:“Halt die Fresse! Platz!“

Sehen, dass der Schweinehund tatsächlich die Fresse hält 🙂

Die Freude über das extra lange Wochenende, dass einem abgesagten Seminar zu verdanken ist.

Das erledigen aufgeschobener Tätigkeiten, wie: Justizkasse bezahlen, Vollmacht an den Anwalt schicken (jetzt bewegt sich auch etwas in Sachen Scheidung), Kreditkarte ausgleichen.

Feststellen, dass ich, unbewusst, wieder Feng Shui für den Alltag betreibe.

Advertisements

2 Gedanken zu “Das Gute vom Tag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s