Synapsenkurzkluss

Kaffee, Tablet. Ich sitze auf meinem Balkon. An einem Dezember Morgen. Winter ist das immer noch nicht. Seit einiger Zeit schon regt sich beim Aufstehen das Gefühl auf Gran Canaria zu sein. Nicht wegen der Temperatur. Es ist etwas anderes. Seit heute weiß ich, was es auslöst. Die Autobahn ist weiter weg, als bei meiner alten Wohnstatt. Hier, in meiner Wohnung kommt sie nur mit einem Rauschen daher. Genau genommen klingt es, wie die Wellen des Atlantiks, die auf den Steinstrand, nahe des Ferienhauses trafen, in dem ich mit dem Herrn Gemahl residierte.
Von wegen Verkehrslärm erzeugt unterschwelligen Stress. Wenn er das Gefühl von Urlaub erzeugt, soll es mir recht sein. Verrückt, aber nett, was die Synapsen mir da vor gaukeln.

Advertisements

2 Gedanken zu “Synapsenkurzkluss

  1. Von mir aus kann es so bleiben mit den Temperaturen, ich mag keinen Schnee.

    Laß das ja nicht die Verkehrsplaner hören, sonst verkaufen die uns noch neue Straßen als Urlaubsersatz 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s