Normalitöt

Sie holt mich langsam wieder ein. Die Normalität. Das ist ganz gut so. Winter. Ruhezeit. Der Sport beginnt sich zu etablieren. Montag, ein Muskel Workout zu Hause. Dienstag Indoor Cycling. Heute, erst Krafttraining, hinterher Cycling. Es macht wieder Freude, wenn es auch noch weh tut, und der Trainingsstand von März noch einige Längen entfernt ist. Ich hab Zeit. Dazu, ein neuer Mensch fürs Herz. Schön 🙂

Dichten, schreiben, sporteln, lieben. Leben. Wohlfühlen. Und schauen, dass ich jeden Tag ein bisschen besser werde.

Advertisements

2 Gedanken zu “Normalitöt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s