Ausblick

Vom Balkon ist die Aussicht nun frei.
Nur wenige Blätter halten sich noch am
Geäst meiner Esskastanie.
So eröffnet sie den Blick
auf den Lengsdorfer Friedhof.
Ich mag Friedhöfe.
So empfinde ich Freude auf einen
schauen zu dürfen.
Der November hat sich entschlossen,
endlich zu sein, was er zu sein hat:
Nass, kalt. Ungemütlich, wenn man ihm
draußen ausgesetzt ist.
Wohlig,
wenn man ihn mit dem Herzbuben drinnen,
beim Lauschen schöner Musik, guter Unterhaltung,
umschlossen von seinen Armen erlebt.
Ja, es ist warm ums Silviaherz.
Das hüpft und tanzt, beim Gedanken ans
Wiedersehen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ausblick

  1. Pingback: Ausblick | nur mal ich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s