Hüftschmerzen

Inzwischen weiß ich, wo meine Hüftschmerzen herrühren: Die Hüftmuskulatur ist überlastet. Besonders der Hüftbeuger ist betroffen. Schwierige Sache. Eigentlich sollte man ihn schonen. Nur, wie macht man das? Denn, man braucht ihn für alles mögliche. Radfahren, Treppensteigen, den Rumpf aufrichten und so weiter.
Ich bin doped mit Diclofenac. Wichtig wäre jetzt den Rumpf zu trainieren, denn der Hüftbeuger ist meist betroffen, wenn der Rumpf zu schwach ist.
Tja, klingt eigentlich ganz einfach. Aber hat schon mal jemand versucht Situps ohne den Hüftbeuger zu machen?
Schöner Käse. Coolpacks hab ich auch besorgt. Die werde ich bei jeder Gelegenheit auflegen.
Scheint als mutiere mein Irland Tripp zur Reha Maßnahme.

Advertisements

4 Gedanken zu “Hüftschmerzen

  1. Oh, das ist wirklich nicht schön. Hoffentlich ist es keine beginnende Arthrose! Wir wünschen dir auf jeden Fall gute Besserung und hoffen, dass du doch noch nach Irland reisen kannst. Vielleicht hilft dir dieser Beitrag: http://ambivitalis.de/hueftarthrose-was-tun/

    Liebe Grüße wünscht das Team von
    Ambivitalis

    • Ich denke, es ist muskulär. Weil der Muskel auch schmerzempfindlich ist. Auch am Beckenkamm. Der Piriformis war auch betroffen, hat sich jedoch wieder beruhigt. Trotzdem, danke für die Anteilnahme 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s