Noch so ein Ding – Lehrstücke

Wie es scheint, gibt es mehr neue Lehrstücke in Sachen Laufen lassen. Auf der Zugreise von Metz nach Bonn. Bahnhof Koblenz. Mein geplanter Zug geht um 18.13 Uhr. Auf dem Nebengleis steht ein Regionalexpress, ebenfalls über Bonn, Abfahrt 18.16 Uhr. Es kommt eine Durchsage, dass mein Zug ca. fünf Minuten Verspätung haben wird. Ich, nicht dumm, setze mich in den Regionalexpress. Laut meiner Berechnung, fährt der ja nun zwei Minuten früher (als würde das den Braten fett machen). Während ich da so sitze, fährt auf dem Anderen Gleis mein regulärer Zug ein und in meinem höre ich die Durchsage, dass nun, wegen einer Betriebsstörung, dieser Zug Verspätung hat, in dem ich sitze und zwar ebenfalls fünf Minuten. Die Worte vernehmend sehe ich meinen geplanten Zug gerade dem Bahnhof entschwinden.
Ja, ich denke, es gibt etwas Neues zu lernen. Eine kluge Blogger Kollegin schrieb mir letztlich, wenn immer die gleichen Situationen, in immer kürzeren Abständen passieren, ist man vermutlich dabei etwas aufzulösen. Ich schätze, sie könnte Recht haben.

Advertisements

10 Gedanken zu “Noch so ein Ding – Lehrstücke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s