Eire in Bonn

Beim Erwachen macht sich Verwirrung breit. Klingt es doch, als zöge ein Sturm ums Cottage in Irland. Es dauert eine Weile, bis mich der Schlaf verlässt und Klarheit den Geist flutet, die mir sagt: Ich weile in Bonn.
Boen jagen dunkle Wolkengeister über den Himmel, Sturm peitscht die Welt und trommelt mit Fäusten gegen die Häuser. Regenschleiher ziehen durch die Stadt, Bäume beugen sich der luftigen Gewalt.
Frühlingssturm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s