Tagesplanung

Entspannung. Sechs Kilometer an der Promenade vorbei nach Playa Blanca spazieren, in der Bar sitzen, was trinken, was essen und auf den Atlantik schauen. Atmen.
Sonst ist erst mal nüx geplant.

Advertisements

9 Gedanken zu “Tagesplanung

  1. Lanzarote ist ein Geheimnis. Es stülpt einem das Unterste nach oben. Man kann etwas dort lassen und anders, heiler zurück kommen. Erklären kann man das wahrscheinlich nicht (es sei denn, man ist esoterisch unterwegs), aber erleben. Vielleicht tatsächlich ein innerer Vulkanausbruch und wenn die Lava abgekühlt ist, verwandelt sie sich in besonders fruchtbaren
    Boden. Transformation. Maybe just let it be.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s