Seniorenflirt

Eine Praxis für Podologie droht mit Auftrag. In der Regel sind die Fahrgäste, welche von der Fußpflege kommen, nicht die jüngsten.
Ich soll recht behalten. Oma (schlecht zu Fuß) und Opa stehen winkend vor der Tür. Beide dürften so fünfundachzig, neunzig Jahre auf dem Buckel haben.
Wir sind hier im Rheinland, den Eingeborenen liegt das shakern in den Genen, so wundert es mich nicht, als der Alte einen Flirt mit mir vom Zaun bricht. Ein echter Schelm, dem der Schalk aus den Augen blitzt.
Rheinländer unter sich. Ich lass mich drauf ein, die Fahrt gestaltet sich  vergnüglich.
Die Tour bringt mir drei Euro Trinkgeld und die Vermutung, dass Oma es früher sicher nicht leicht hatte.
Ich wette, der Alte hat garantiert nichts anbrennen lassen.  🙂

Advertisements

4 Gedanken zu “Seniorenflirt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s