Granate

Inspiriert durch den paradiesischen Beitrag bei meiner lieben Blumenfee Arabella, wage ich mich das erste mal selbst an einen Granatapfel heran. Schließlich kann nach einer solch fachfraulischen Anleitung nichts mehr schief gehen. Was soll ich sagen? Er erinnert mich an meine London Reise, hier aß ich jeden Morgen schon gepulten, aber abgepackten Granatapfel. Wie frisch er war, bleibt ein Geheimnis des Vertreibers. Dieser hier schmeckt noch besser, um nicht zu sagen, paradiesisch 🙂 Ist ja auch frisch und selbst gepult.

Advertisements

8 Gedanken zu “Granate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s