So schnell geht das

An Tagen wie diesenDie Toten Hosen Erinnerungen. Mrs. Steelhammer und ich beim Cycling Marathon auf der Fähre. Mr. Freeze, der das Stück auf spanisch zum Training kredenzte. Damals war der Kurs noch voll. Erinnerungen.
Das war alles gestern. Ist vorüber, kommt nie wieder.
Letzte Woche lief eine Doku über Freddy Mercury. In einem Interview sagte er, dass die Songs die er geschrieben habe, für ihn nicht mehr wichtig seien.  Wichtig sei, was er heute schreibe. Der Mann hatte, wie ich das nach sehen der Doku beurteilen kann, eine fantastische Einstellung zum Leben. Nicht nur wegen des einen Satzes, den ich heraus gepickt habe. Ich war stark beeindruckt von der Energie, die ihn umgab.

Advertisements

2 Gedanken zu “So schnell geht das

  1. Freddy ist ja seit Kindesbeinen an mein Gott. Soweit ich weiß, war er alles, aber nicht in sich gefestigt. Schwere Depressionen. Dazu der Druck. Oft wollte er nicht mehr. Was es schwer macht zu glauben, er habe ein gutes Verhältnis zum Leben gehabt. Aber das ist auch nur Wissen, dass ich mir erlesen habe oder in Dokus gesehen habe. Traue keiner “Wahrheit”, wenn du sie nicht aus erster Hand hast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s