Bettflucht

Erlangte Harmonie,
Erleichtert in die Kissen werfen.
Doch der Schlaf ist längst geflohen.
Kurze Zeit nur ich ihn misse.
Kleine Schmuserei.
Tatendrang, muss wieder raus.

Belastung schrumpft zum Zwerg,
Ein Herz genommen.
Norbekov und Laufvergnügen.
Morgen gut begonnen.
Selbst (Be)Achtung geschenkt.
Heute ist ein guter Tag.

Advertisements

2 Gedanken zu “Bettflucht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s