Tolkien

Es ist soweit. Endlich. Der dritte Teil des Hobbit wird bald anlaufen. Zwei Dinge, die mich stören, eher drei: Man ist gezwungen, den Film dreidimensional zu schauen, lieber wäre mir die klassische Variante, doch diese läuft zu unmöglichen Zeiten, wenn überhaupt. Und der liebe Logolas kann sein älter werden auch mit Tonnen von Make up nicht verbergen (ich seh’s nach). Kein Wunder, zählte er doch zur Zeit der Herr der Ringe Trilogie erst neunzehn Lenze. Da war der Bartwuchs noch nicht so ausgebildet. Inzwischen ist das Gesicht nicht mehr so fee-ligran. In den Nahaufnahmen erkennt man, die Haut ist nicht von Porzellan. Vorbei die Zeiten, da er noch ein zartes Wesen war.
Wie gesagt, ich bin gnädig und werde es übersehen, wie auch die Tünche im Gesicht.
Doch der Irrsinn hält Einzug: In einer großen Drogeriemarkt Kette will ich eine Zahnbürste kaufen. Was sehe ich? Eine Blisterkarte, zwei Zahnbürsten enthaltend, der Blister mit dem Cover des Hobbit versehen. Enthalten: Zwei Zahnbürsten für den Spottpreis von 5.98€! Zum Vergleich, daneben hängt das gleiche Modell für 2.98€, allerdings sind die Zahnbürsten, wie es sich für eine züchtige Zahnbürste gehört in dezentes Weiß gekleidet und nicht, wie die Elbenbürsten, in Schwarz und Gold.
Ob ich mich trotzdem freue? Fließt der Rhein ins Meer? 😉

Advertisements

6 Gedanken zu “Tolkien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s