Anpacken

Wann habe ich entrümpelt, vor vier, fünf Wochen? Wenn ich durch das Haus gehe, sehe ich nichts mehr davon. Zwar liegt kein Gerümpel herum, das habe ich entsorgt, trotzdem herrscht fast überall Unordnung. Die einzige Ausnahme bildet mein Meditationsraum. Welch Glück.
Diesmal werde ich mit den unsichtbaren Teilen beginnen. Das Kassenbuch. Es hat durchaus einen Vorteil, es mit der Hand schreiben zu müssen: Ich kann es im Taxi erledigen.
Außerdem werde ich die Sachen für die Steuererklärung zusammensuchen und zur Steuerberaterin tragen. Die zwei Aufgaben drücken schon lang. Einkommensteuer überweisen. Weg damit, Hurra!
Danach kommt die offensichtliche Unordnung dran.
Jetzt erst mal die Morgengymnastik, dann die Sporttasche für heute Abend packen. Cycling. Das räumt den Kopf auf.

14 Gedanken zu “Anpacken

    • Guten Nachmittag, meine liebe Blumenfee. Was ich unterschätzte ist der Wust an Quittungen, der zu sortieren ist. Aber auch das werde ich bewältigen 🙂

      Ich wünsche einen erfüllten Tag,
      Deine Lilifee

      • Oh, heute früh gingen keine Antworten zu versenden, hat es sich WP nun überlegt. Klasse.

        Liebe Sylvia, nein, ich kann mie vorstellen wie das ist.
        Meine Liebe, gibt es vielleicht eine Möglichkeit, nicht so viel zusammenkommen zu lassen?
        Herzeliges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s