Lyrik – Musik/ Thees Uhlmann – Zum Laichen Und Sterben Ziehen Die Lachse Den Fluss hinauf

Doch noch ein letztes:
Der Altmann fragt, ob ich Gedichte lese, wegen meiner Seelenrückschau. Sie ist gut.
Und er meint, ich solle mich damit befassen. Mach ich. Garantiert.
Zu Hause geht mir die Frage nicht aus dem Kopf. Bis mir ein Licht aufgeht, woher mein Hang zur Lyrik kommt.
Jeden Tag, den ich in meinem Taxi verbringe, höre ich Stunde um Stunde Musik. Bis zu acht Stunden.
Auch das ist Lyrik. Meist höre ich CD, selten Radio. Gerne Deutsch- Alternative. In der Regel achte ich neben Rythmus und Beat auch auf den Text, wenn ich meine Musik auswähle.

Das ist das Stück, das mich auf der Rückfahrt begleitet hat. Habt Freude damit 🙂

Thees Uhlmann – Zum Laichen und Sterben ziehen di…: http://youtu.be/GwwaYX1oG6g

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lyrik – Musik/ Thees Uhlmann – Zum Laichen Und Sterben Ziehen Die Lachse Den Fluss hinauf

  1. Lyrik hat mich immer schon auf meinem Weg begleitet. Kurze Wortfolgen machen Sinn. Und ja, auch Lieder haben lyrische Texte und waren schon oft Inspiration für Texte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s