Fehlinterpretation

So ist das, wenn man schreibt.
Die Menschen interpretieren etwas hinein.
Jetzt, nachdem ich meinen Post Enttäuschte Erwartungen nochmals lese, erkenne ich, das eine Information fehlt:
Nicht der Altmann sprach von einem Seelenstriptease. Sondern ein oder zwei der Teilnehmer verwendeten diese Bezeichnung.
Ich kenne den Altmann nach zwei Tagen nicht wie einen Freund, ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass er so etwas nicht sagen würde.
Aber, ich habe schon lange vor der Werkstatt gelernt:
Die Nachricht entsteht beim Empfänger.
In diesem Fall entsteht sie beim Leser (der Leserin) meines Beitrags.

Advertisements

10 Gedanken zu “Fehlinterpretation

  1. Vielen Dank für diesen Satz „Die Nachricht entsteht beim Empfänger.“ Einen großen Inhalt kurz und bündig auf den Punkt gebracht. Für mich. 🙂 … ich habe Deinen Blog gerade erst entdeckt und komme sicher wieder. 🙂 Liebe Grüße – Conny Wolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s