Unwucht

Ich finde meinen Rhythmus wieder.
Wieso kann ich nicht genau sagen, aber ich war aus dem Tritt geraten.
Mit essen, arbeiten, Sport, meditieren…
Es ist schwer zu beschreiben, doch lief das alles nicht rund. Ich habe all das gemacht, aber nichts davon 100%ig.
Heute Morgen schrieb ich einen Satz:
Dann mache ich ja wohl nicht alles falsch. Das hat mich eine Stunde später aufhorchen lassen. Positiver ist wohl die Aussage: Dann mache ich ja schon vieles richtig.
Und was ist das überhaupt? Richtig…
Eben….

3 Gedanken zu “Unwucht

  1. Wie war das nochmal? Was richtig (für einen selbst!) ist erfaährt man, wenn man ganz ruhig wird und genau hinhört auf diesen Punkt auf halber Strecke zwischen Herz und Hirn…
    Abendschöneäpplergeniessendeundmusikdonnernde Grüsse aus dem einzigartigen Bembelland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s