Rechnungen schieben

… ist Mist. Sie drücken im Genick. Und letztlich bringt es nichts.
Jedoch wird auch das, mit dem Verkauf ein Ende haben. Heute werden wir der Droschke neues Blut transferieren. Inspektion ist angesagt. Auch werden wir endlich den beschädigten Kotflügel erneuern, der bei dem Unfall vor eineinhalb Jahren leichte Wellblechformen bekam.
Dazu kommen die Winterschuhe.
Dann dürfen die kalten Tage kommen. Obwohl, ein bisschen mehr goldener Oktober wäre schön.
Man muss es nehmen, wie es kommt.

Jetzt aber auf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s