Schreibwerkstatt Andreas Altmann

Ich habe meine Anmeldung auf den Weg geschickt. An den Meister persönlich. Öffnung der Ausschreibung war schon gestern. Da hatte ich es glatt vergessen. Jetzt bin ich nervös. Als hätte ich eine Bewerbung versandt.
Auch weiß ich nicht, ob ich schnell genug war. Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt.
Naja, wenn nicht, dann hat’s nicht sollen sein. Dann werde Ich mich nicht darüber ärgern, sondern es im nächsten Jahr wieder versuchen, vorausgesetzt der Altmann bietet sie wieder an.
Jetzt ist es erst mal spannend.

11 Gedanken zu “Schreibwerkstatt Andreas Altmann

  1. Und hat’s geklappt?! Ich benenne den A.A. auch als Meister. In meinem Fall hab ich gebloggt „Der Meister hat mich zu sich gerufen!“ 😉

    • Oh ja, hat es.
      Das ist ja nett. Wirst Du auch dieses Jahr da sein?
      Schnell den Namen merken 🙂
      Wie finde ich denn Dein(en) Blog?
      Und was machen die „Hausaufgaben“?

      Liebe Grüße
      Silvia

      • Es gibt keinen Blog, nur eine Webseite mit Reiseerlebnissen (www.reiseweg.at) Das Wort “Blog” hab ich nur der Einfachheit geschrieben. Ich habe meine Freude per Facebook in die Welt gerufen. 🙂
        So wie Du auch, hab ich mich sofort an die Hausaufgaben gemacht und fast alles recht rasch und mit Begeisterung erledigt. Bis auf den “inneren Lebenslauf”, den ich vor mir hergeschoben habe, wie ein Schneepflug den braungrauen Matsch, den wir in Wien ‘Schnee’ nennen.
        Liebe Grüße
        Christian

      • Aha, die Seite werde ich mir doch gleich mal ansehen 😉
        Reiseerlebnisse; da wirst Du Dich mit dem verehrten Herrn Altmann ja gut verstehen.

        Ich habe zwar einen FB Account, doch den lasse ich momentan ruhen.

        Mir fehlt noch der Miserabeltext.
        Zwar habe ich schon einen gefunden, doch getreu der Devise – mal schauen, ob sich nicht was Besseres, oder in diesem Fall, was Schlechteres findet – habe ich ihn noch nicht ausgedruckt.

        Wien also. Ein echter Wiener?

        Nein, erzähl es nicht!
        Ich will ja noch Stoff haben, wenn wir uns gegenüber des hübschen, schweizer AKW, im Hotel treffen 😉

        Ebenfalls liebe Grüße
        Silvia Meerbothe

      • Ich verrate es: Ein echter Wiener, ich bin die Ösi-Quote der Schreibwerkstatt. Stoff gibt’s sicher trotzdem mehr als genug! Sechzehn mehr oder weniger intelligente, wache und schreibwütige Menschen und der A.A. Was soll denn da schief gehen?! Ich denke, uns wird wohl eher die Zeit zu kurz.

        Das Miserabelbuch hab ich schon gefunden, nur die Textstelle hab ich noch nicht ausgewählt. Aber das ist in dem Fall leicht.

      • Aha, Du kennst die Teilnehmerliste?
        Oder woher weißt Du das Du der Quoten-Ösi bist, mh? 😉

        Mein Text kommt nicht aus einem Buch.
        Auch ist der Verfasser weder groß bekannt, noch ist er hoch gelobt worden.
        Miserabel ist der Text trotzdem; -)

      • Ich vermute nur, dass ich der Quotenösi bin. Ist aber auch überhaupt nicht wichtig.

        Mein Problem bei der Beurteilung von Texten ist, dass ich nicht weiß, ob er gut oder miserabel ist. Das ist wie beim Wein trinken, ich weiß nur ob er mir schmeckt, ob er runter geht wie Öl oder mir Kopfweh macht.

      • Natürlich nicht! Wir sind ja keine Germanisten oder Profi-Literaturkritiker. Aber es wäre interessant, ob gut und schlecht objektivierbar ist. Also ob es Kriterien gibt, nach denen man einen Text beurteilen kann, oder ob das reine Geschmacksache ist.

        Und noch spannender wird’s, wenn jemand im Schwarzwald einen Text als grottenschlecht präsentiert, den A.A. hervorragend findet. Genau auf solche Diskussionen freu ich mich.

        Wird auf jeden Fall sehr interessant, und wir sind dabei!

      • Ja, ist es. Es gibt Kriterien, die einen guten, bzw schlechten Text ausmachen 😉

        Ich freue mich ebenfalls auf dieses Erlebnis.
        Das wird spannend. Auf die Menschen, die sonst noch kommen bin ich neugierig.
        Dich eingeschlossen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s