Zwischenstand

Es ist schon klar, der kleine Saboteur meint, jetzt ist’s genug. Die Küche ist fertig. Inklusive Medikamenten Schrank. Schätze, Schmerzen werde ich die nächsten 10 Jahre nicht leiden. Ibuprofen in rauhen Mengen gefunden. Und L-Thyroxin… Ich könnte Krisengebiete versorgen.
Jetzt kann ich meine täglichen Medikamente in den Schrank räumen und finde sie wieder.
Das ist neu, und die Arbeitsplatte somit aufgeräumt.
Ich gönne dem Saboteur nun einen Kaffee. Danach wird er friedlich sein.
Dann geht’s ins Gruselkabinett (Büro).
Juhu!!!!

3 Gedanken zu “Zwischenstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s