Alles gleich und doch ganz anders

Ich erwache, eigentlich zu früh, höre den Regen, der Kater liegt zwischen dem Herrn Gemahl und mir, atmet mir leise ins Ohr. Alte Pelznase.
Er wird wach, weil er merkt, dass ich wach bin. Wie macht der das nur?
Jetzt ist an weiterschlafen nicht mehr zu denken. Prinz Katz will speisen.
Ich ergebe mich.
Wie gewohnt, werfen wir unsere Pillen ein, die Siebträger wird gestartet, ich mache Frühstück. Natürlich für die Katz; und mich.
Eigentlich alles wie immer. Und doch ist alles anders. Ich fühle mich leicht, entspannt und glücklich. Nichts drückt.
Ich fühle mich wohl, empfinde auch den Regen immer noch als angenehm. Irgendwie passt alles.
Hach! Wie schön!

Genießt den Tag, ich tu es auch.

7 Gedanken zu “Alles gleich und doch ganz anders

  1. Schön, weil du dich wohl fühlst.
    Das erfreut auch mein Herz.
    Wünsche dir einen gesegneten harmonischen Tag!
    HERZ-lichst
    M.M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s