Genießen

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf…
Quatsch.
Ich nehme das erste richtig heiße Bad, nach dem Lauf.
Ein Arnika Muskelentspannungsbad.
Das tut gut. Als ich aus der Wanne steige, sehe ich aus wie eine Languste. Rot halt.
Ich schlüpfe in meine Schnuffelklamotten, ziehe dicke Strümpfe an und verziehe mich in mein Meditationszimmer; möchte meine neu wieder gewonnenene Stille noch etwas auskosten, darin baden.
Den heutigen Tag empfinde ich als sehr entspannend und fast schon luxuriös.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s