Meine Phobie und die Gegenmaßnahmen

Was tun, wenn die Herzphobie sich wieder manifestieren will.

Erst mal zur Sache:
Extrasystolen sind definitiv da. Auch auf dem EKG zu sehen. Sie sind aber nicht bedrohlich, nur unangenehm. Und, jeder Mensch hat sie, nur nehme ich sie bewusster wahr, als andere.
Eine Herzphobie bekommen gerne Menschen, denen ein nahestehender Mensch (in meinem Fall, mein Vater) per Herztod weggestorben ist. Es ist also ein wenig posttraumatisch.
Komme ich dann Situationen, die ich über längere Zeit als bedrohlich (im weitesten Sinne) empfinde, kann das dazu führen, dass ich körperliche Symptome (Rückenschmerzen, Extrasystolen, Schwindel, Panikattacken) sofort auf mein Herz beziehe. Kurios, ist doch ein Herzproblem eigentlich die größere  Bedrohung. Aber wer sagt, dass Phobien logisch funktionieren?

Aber hier hilft mir die kognitive Verhaltenstherapie.
Ich weiß ja, dass alle Symptome, die ich aufweise, durch unterschwelligen Stress verursacht werden. Es gibt einmal die Möglichkeit, wieder zum Kardiologen zu gehen, um mir meine Gesundheit bestätigen zu lassen.
Oder, ich gehe, wie gewohnt zum Cycling-Kurs und gebe richtig Gas. Danach in die Sauna. Zwei Aufgüsse.
Das Ergebnis: Durch das Laufen ist mein Puls wieder viel elastischer, ich bin ganz schnell wieder unten, auf 65%, sobald ich weniger Gas geben.
In der Sauna kann ich die Hitze gut vertragen.
Mir geht es gut. Und meinem Herzen auch.
Das reicht mir als Beweis.
Es geht darum, die phobischen Gedanken zu widerlegen.

Um die Rückenschmerzen, darf sich der Physio nächste Woche kümmern. Ich war lange nicht zur Massage.
Und der Rest wird sich legen, sobald ich Mittwoch weiß, dass die Steuerprüfung abgeschlossen ist.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s