Eine Kunst für sich

Es ist schon nicht so leicht, mit dem Espresso. Schon gar nicht, wenn man kein eigenes Mahlwerk besitzt.
In London erstehe ich Espresso bei Harrods. Schöne Dose, manch einer findet sie wahrscheinlich unglaublich kitschig, egal.
Der Kaffee ist schon gemahlen, weshalb ich schon ahne, dass ich hier gerade nur eine zu teure Kaffeedose mit zu grobem Pulver kaufe.
Muss ich sagen, dass ich Recht behalte?
Der gute Harrods-Espresso endet als Kühlschrankdeo, aber ich hab eine Kaffeedose für 12 Pfund erstanden. So läuft es manchmal.

Da mein Espresso aber zur Neige geht, brauche ich immer noch neuen.
Auf zur Kaffeerösterei Weidenbrück, in der Bonner Innenstadt.
Die Dame hinter dem Tresen ist echt freundlich und mahlt mir zwei Proben. Mahlgrad 2 und 3.
Ich kaufe die 2.

Eben gebe ich, freudig erregt, das Pulver in meine Siebträger Maschine. Neugierig, auf das neue Geschmackserlebnis (beziehe meinen Schwarzen ja sonst woanders) harre ich der Dinge, die da kommen.
Es kommt leider- nichts.
Ich habe mein Maschinchen überschätzt.
Schnaufend drückt und presst sie, wie bei einer schweren Geburt, doch es kommen nur Tröpfchen. Mist!
Obwohl die Tropfen, die sie produziert schon lecker sind.
Ok. Vielleicht weniger anpressen. Gedacht, versucht. Es kommt ein wenig mehr… So bekommt man sein Tässchen Espresso auch zusammen; noch ein Versuch:
Weniger Pulver, weniger andrücken (oder besser: Den Tamper nur auflegen), drehen, Wasser Marsch!
Ha! Es kommt Espresso raus. Und er schmeckt sogar.

Also, das nächste Mal Mahlgrad 3, oder gleich ein eigenes Mahlwerk kaufen. Man lernt nie aus.

4 Gedanken zu “Eine Kunst für sich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s