Hopp on Hopp off

Heute laufen wir weniger.
An der Viktoria Station lösen wir Tickets für den Big Bus. 32 Pfund der Spaß. Da bekommen wir erst mal kurz Schnappatmung, die sich aber schnell wieder legt. Rein in den Bus und ab dafür.
Beim Durchlesen der Broschüre stellt sich heraus: Im Ticket enthalten ist eine Bootsfahrt auf der Themse, vom London Eye bis zur Tower Bridge.
Wenn man mit dem Bus durch London fährt, wird einem erst mal klar, wie heftig der Verkehr tatsächlich ist. Wie die Radfahrer hier überleben ist mir ein Rätsel.
Natürlich sitzen wir oben im Bus. Oben ohne (der Bus). Der Himmel ist blau, die Sonne strahlt, super.
Am Piccadilly Circus steigern wir kurz aus und vertreten uns ein wenig die Beine. Ja, die Carnaby Street ist direkt in der Nähe. Ich war trotzdem nicht da 😉
Weiter geht’s mit dem nächsten Bus zum London Eye, wo wir einschiffen und zur Tower Bridge fahren.
Mit der Tube fahren wir zurück zur Viktoria Station. Bus sind wir heute genug gefahren und ich bin mir sicher, was es an Monumenten und Denkmälern gibt, habe ich jetzt gesehen.
Versteht bitte, wenn ich Euch nicht mit jedem einzelnen beglücke. Aber ich habe gefühlt eine Milliarde Fotos gemacht, von denen ich einige nachreichen werde.
Ganz bestimmt 😉
Jetzt werde ich mir die Abgase vom Leib waschen und dann gehen wir lecker (hoffentlich) Indisch essen.
Bis später, wenn es heißt: Fotosession!

Ein Gedanke zu “Hopp on Hopp off

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s