Der letzte Urlaubstag

Nach dem Frühstück, das erste Mal eineinhalb Stunden, Cycling bei Moritz. Heftig, aber durchgehalten.
Danach zwei Aufgüsse in der Sauna, mit Sonnenbad auf der Dachterrasse. Ja, Sonnenbad. Sie kommt tatsächlich mal raus.
Das Taxi zum Leben erwecken; diese neuen Autos darf man einfach nicht eine Woche stehen lassen. Die Steuergeräte kommunizieren die Batterie in den Keller. Das ist ein echter Minuspunkt.
Als das gute Stück wieder läuft, beim Obstbau Schneider Mozzarella, Tomaten und Basilikum gekauft, für das Abendessen.
Jetzt zu den Schwiegereltern, die nicht da sind, also wieder heim.
Zu Hause angekommen, das Eingekaufte verarbeiten und verspeisen. Mmmhh, lecker.
Jetzt mit Makrisa noch ein wenig chilled und mich dann in den Wochenanfang schlafen.

Zwischen all dem noch Zeit finden, um die Fliegerkekse von Dienstag auf heute zu verschieben. Die Kekse mit der Dame teilen und, als kleine Aufmerksamkeit, für die schöne und lustige Fotosession eine Packung von den „Luzifers“ an Sie verschenken.

Die Kekse waren sehr lecker. Und so mundgerecht 😉 Thx!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s