Was einen so reitet

Bekanntermaßen hab ich in meinem Leben Unmengen an Zigaretten und Tabak geraucht, ohne wirklich davon abhängig zu sein.
Nun sitze ich in der Bar und habe bestimmt schon zwei Stunden lang Bock zu rauchen.
Aber:
Erstens, weiß ich, dass ich sie nach zwei Zügen ausmachen würde (von wegen: bah hab ich einen trockenen Hals) und Zweitens: Nach einer Flasche Wein würde es mir morgen wesentlich schlechter gehen, als ohne Zigarette.
Durch ist das Thema trotzdem nicht.
Ich lasse euch wissen, wer gewonnen hat.

Nachtrag: Die Camel hat gewonnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s