Kurzer Spaziergang

Ich habe eine kleine Wanderung geplant. Von Cochem nach Klotten. Vom Wohnmobil Stellplatz aus hat die Runde etwa 8 Kilometer. Wir gehen also los. Erst mal ins Zentrum von Cochem und dann mit der Seilbahn(!) rauf in den Wald, Richtung Freizeit Park.
Es ist nicht wahnsinnig anstrengend, aufgrund von einigen kurzen, heftigen An-und Abstiegen merkt man aber doch, dass es ein wenig fordert.
Oberhalb von Klotten geht es dann an den Abstieg, durch die Weinberge. Unten angekommen geht’s zur Einkehr in ein Weinhaus, auf Flammkuchen und alkoholfreies Weißbier.
Frisch gestärkt lassen wir uns von der Seilfähre übersetzen, auf unsere Seite der Mosel.
Abenteuerlust treibt mich, als ich nicht den eigentlichen Uferweg, Richtung Campingplatz, wähle, sondern bergan ein paar Stufen ansteuere, die zu einem Trampelpfad führen, der sich, voller Geröll, immer weiter den Berg rauf schlängelt.
Makrisa folgt mir kommentarlos (wahrscheinlich denkt er, ich kenne den Weg; was nicht der Fall ist).
Kehre um Kehre folgen wir dem Pfad und langsam beginne ich mir Gedanken zu machen, was ist, wenn wir den gleichen Weg zurück müssen. Es ist bergauf  schon nicht besonders griffig unter den Füßen.
Doch dann, endlich, kommt der eigentliche Wanderweg, dem wir wieder nach Cochem folgen und dort nach 13,8 Kilometern, auf dem Campingplatz ankommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s