Nach dem Lauf

… Ist vor dem Lauf.
Nachdem ich am Mittwoch, beim Cycling, meinen Puls, wie schon auf der Melpomene, ziemlich in die Höhe getrieben habe, lasse ich es beim Lauftraining extrem diszipliniert zugehen. Ich gebe mir wirklich alle Mühe nicht über 75% zu kommen, was die meiste Zeit auch funktioniert. Nach einer Stunde ist das Laufen abgeschlossen und ich beschließe noch ein wenig mit dem Springseil zu arbeiten.
Auf dem Parkplatz lege ich los. Es macht einen höllischen Spaß. Und es funktioniert richtig gut. Auch auf nur einem Bein. Als das auch noch mit Links super hinhaut bin ich völlig begeistert und eine viertel Stunde ist rum.
Meist sind es doch die einfachen Dinge, die große Freude bereiten.
Die Puls Uhr war glücklicherweise schon aus. Die Pumpe geht mir nämlich wie jeck 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s