Überrascht

… bin ich über mich selbst. Ich weiß nicht, ob ich es schon mal erwähnte. Bisher verhalte ich mich ziemlich unordentlich. Ich lasse gerne was liegen. Und wenn es um meinen Papierkram geht, naja…
Jedenfalls, gedenke ich, mich endlich mal um meine Buchführung zu kümmern und gerate gleich in die Bredouille, weil ich die Quittungen der letzten zweieinhalb Monate nicht finden kann. Panik steigt auf, gegen die ich erfolgreich ankämpfe. Die können einfach nicht weg sein.
Ich flitze zum Auto, wo ein Teil meiner Buchführung, in einer Tasche vor sich hin dümpelt (hatte ich erwähnt, dass ich chaotisch veranlagt bin?).
Auch hier sind sie nicht zu finden. Mist.
Atme, Silvia. Ok. Ein und aus…
Erst mal Haare föhnen und frühstücken. An einen Apfel denken (super Tipp von der Dame, danke, bin runter von der Gedanken Autobahn;-)
Nach dem Frühstück steige ich ins Auto; fahre zu meiner ersten Vorbestellung; nehme die Tasche mit der Buchführung nochmals auseinander. Nix!
Mmmhhh…
Mein Blick schweift durch’s Taxi; bleibt an meinem Kalender hängen. Sollte das die Lösung sein?
Vorsichtig öffne ich das Buch und tatsächlich! Da sind meine Quittungen, schön sortiert, für jeden Tag.
Anfang des Jahres hatte ich mir zum x-ten mal vorgenommen ordentlicher mit meinem Papierkram zu werden.
Und halte es scheinbar für unmöglich, dass ich das tatsächlich umgesetzt haben könnte.
Habe ich aber.
Das finde ich sehr bemerkenswert 🙂

5 Gedanken zu “Überrascht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s